Muslimische Bestattungen sind auch in Hannover möglich

Muslime Beerdigung in Hannover

Wie alle Weltreligionen hat auch der Islam seine ganz eigenen Regeln und Gepflogenheiten im Bestattungswesen, die sich von den hierzulande bekannten des Christentums doch deutlich unterscheiden. Die für Nordeuropäer doch frappierenden rituellen Unterschiede bewirkten, dass eine lange Zeit auf deutschen Friedhöfen keine Bestattung nach religiösen Vorgaben des Islams durchgeführt werden konnten.

Doch es leben mittlerweile einige Millionen muslimischer Mitbürger bei uns – und so wurde nach und nach das Bestattungsgesetz gelockert. Jetzt gibt es in großen Städten wie in Hannover bereits eine Vielzahl an Friedhöfen die Bestattungen nach dem Ritus des Islams gewährleisten können.

Das größte Problem nach dem deutschen Bestattungsgesetz stellte lange Zeit die Sargpflicht dar – seit Anbeginn und Auslegung der Gesetztestexte war in unserem christlich geprägten Land ein Sarg notwendig, ob es sich nun um eine Erdbestattung oder eine Feuerbestattung handelt. Bei der Feuerbestattung ist der Sarg aber auch tatsächlich notwendig, da er als Brennstoff zur Kremierung unabdingbar ist. Muslime lehnen Feuerbestattungen jedoch grundsätzlich ab. Weiterlesen

Klimaschutz: Wie kommt die Urne auf den Friedhof?

Klimaschutz beim Urnenversand in Hannover

Das kennen Sie schon als regelmäßige Leser unseres Blogs „Wissen und Erfahrung“: Wie eine verstorbene Person zum Krematorium kommt, und wie der Ablauf davor ist haben wir in anderen Artikeln schon mehrfach besprochen – doch dieses Mal beantworten wir die Frage: „Wie kommt die Urne wieder zurück?“. Wie Sie es bei Friedrich Cordes Bestattungen zu Recht erwarten können, ist diese Antwort zumindest ungewöhnlich.

Mehrere Möglichkeiten bieten sich an – die erste Möglichkeit ist, dass die Urne einfach per Post übersendet wird. Der Urnenversand per Post ist meistens die kostengünstigste Möglichkeit, eine Urne von A nach B zu transportieren. Obwohl es sich beim Urnenversand um ein Spezialprodukt ähnlich des Versands von Wertgegenständen handelt, sprechen sich manche Kunden jedoch explizit dagegen aus und wünschen die persönliche Begleitung der Urne durch einen Mitarbeiter. Auf diese Weise haben wir bereits mehrfach Urnen mit dem Flugzeug ins europäische Ausland überführt. Weiterlesen

NDR 1 Hannover besucht Cordes Bestattungen

Das Team vom NDR zu Besuch bei Cordes Bestattungen in Hannover

Im Mai 2017 war Schüssel-Schorse – der Comedy-Klempner von NDR1 Niedersachsen auf der Suche nach den härtesten Jobs Niedersachsens – bei Friedrich Cordes Bestattungen zu Besuch. Schon beim ersten Kennenlernen war klar, dass wir mit unserer lebensfrohen Einstellung gut miteinander harmonieren würden.

Schorse war zu Besuch in unserer Sargausstellung, wo er sich verschiedene Modelle und Formen von Särgen und Urnen erklären ließ. Er war überrascht, als er erfuhr, dass sich die meisten Familien den Sarg passend zu der Wohnzimmereinrichtung des Verstorbenen aussuchen. Auf die Frage, welcher Sarg ihm am meisten gefalle, entschied er sich instinktiv für den weißen Diamant-Sarg von Jacob Jensen – einen Designer-Sarg, den wir aus Dänemark beziehen und exklusiv in der Region Hannover vertreiben. Weiterlesen

Alternative Bestattung: Wie passiert eine Umbettung in Hannover?

Alternative Bestattung: Ruheforst Bredenbeck

In unserem Beispiel geht es um die Umbettung von einem Friedhof der Stadt Hannover zum Ruheforst in Bredenbeck (siehe Teil 1 „Alternative Bestattungsformen: Mal schnell eine Umbettung?“). Alleine die Tatsache, dass im Ruheforst eine Ruhezeit bis ins Jahr 2106 gewährleistet ist, während es sonst nur 20 Jahre auf städtischen Friedhöfen (plus zu kaufende Verlängerungen) sind, ist unter Umständen ein wichtiges Argument. Nach einem entsprechend begründeten Antrag entscheidet das Gesundheitsamt, wie es weitergehen soll. Dabei wird der Urnenaufnahmeschein des Ruheforstes mitgesendet sowie alle Sterbeurkunden der am Familienbaum zu bestattenden Familienangehörigen – und auch der Auszug aus dem Ruhebiotop des Familienbaumes, sofern die Grabstelle schon im voraus gekauft wurde. Weiterlesen