Erdbestattung – die klassische Beerdigung für den Trauerfall

Die Erdbestattung ist immer noch die traditionellste Beerdigungsart. Eine besondere Willenserklärung ist im Gegensatz zu einer Einäscherung / Feuerbestattung nicht notwendig. Zur Auswahl stehen für Sie Reihen- und Wahlgräber, dabei gibt es Abteilungen mit und ohne zusätzliche Gestaltungsvorschriften.

Auf den Friedhöfen in Hannover beträgt die Nutzungszeit 20 Jahre. Wie es beim Friedhof Ihrer Wahl ist, können wir gerne für Sie herausfinden.

Reihengräber sind Gräber, die nur für eine Erdbestattung vorgesehen sind. Die Friedhofsverwaltung legt fest, welches Grab benutzt werden kann. Nach Ablauf der Ruhezeit fällt die Grabstätte an die Verwaltung zurück, die das Grab einebnet, um es neu belegen zu können. Sollen hingegen mehrere Ihrer Familienmitglieder eine gemeinsame Ruhestelle finden, können die Angehörigen auf dem entsprechenden Friedhof ein Wahlgrab aussuchen, das auch mehr als einen Sarg oder eine Urne aufnimmt.

Selbstverständlich beraten wir Sie als Bestatter ausführlich bei der Wahl des Friedhofes, da es in Hannover und auch in anderen Städten erhebliche Preisunterschiede gibt.