Bestattungs-Alternative: Das Kolumbarium »Hl. Herz Jesu« in Misburg – einzigartig in der Region Hannover

Als Kolumbarium werden Urnenfriedhöfe bezeichnet, in denen die Verstorbenen in kleinen Grabkammern beigesetzt werden. Diese Grabkammern werden häufig in Urnenwänden oder -stelen eingerichtet. Die Kirche Hl. Herz Jesu wurde 1905 in Hannover-Misburg eingeweiht. Durch die stetig sinkende Zahl an Gemeindemitgliedern war die Kirchengemeinde finanziell nicht mehr zu halten, so dass man sich entschloss, die Kirche nach über 100 Jahren im Jahr 2010 als Kolumbarium umzuwidmen, um sie erhalten zu können.

Die Grabkammern im Kolumbarium Hl. Herz Jesu sind als sogenannte Himmelsleitern in den Seitenschiffen der Kirche errichtet. Die Kammern bestehen aus Glas und geben so den Blick auf die in ihnen beigesetzten Urnen frei.

Jeder, der eine christliche Beisetzung wünscht, kann im Kolumbarium beigesetzt werden. Für eine Grabstelle wird – je nach Kategorie – eine einmalige Nutzungsgebühr von 2.600 bzw. 2.900 EUR erhoben. Darin enthalten ist die Kirchennutzung für die Trauerfeier und Beisetzung der Urne. Pflegekosten für die Grabstelle fallen hierbei nicht an. Die Ruhezeit beträgt 20 Jahre und kann beliebig verlängert werden. Nach Ablauf der Ruhezeit verbleibt die Asche auf dem Gelände des Kolumbariums Hl. Herz Jesu.

Der einzige Urnenfriedhof dieser Art in Hannover

Kolumbarium Hannover

Wir als Bestattungsinstitut übernehmen für Sie alle organisatorischen Aufgaben der Beisetzung wie die Erledigung der Formalitäten, Einäscherung und Terminabsprachen. Für die Auswahl des Urnenplatzes stellen wir den Kontakt mit dem Kolumbarium her.

Im Rahmen einer Bestattungsvorsorge können die Grabstellen bereits zu Lebzeiten erworben werden. Die Gebühr für die Ruhezeit ist dann bei Vertragsabschluss zu zahlen; ausserdem fällt eine jährliche Reservierungsgebühr an.

Mit regelmäßigen Eucharistie- und Gedenkfeiern, aber auch mit kulturellen Veranstaltungen, ist das Kolumbarium ein Ort der Begegnung, in dem Erinnerung und Zukunft eine Gemeinschaft bilden. Geschulte Ehrenamtliche des Trauerbegleitdienstes der katholischen Kirchengemeinde St. Martin Hannover-Ost kümmern sich um die Trauernden.

Weitere Informationen sowie eine Wegbeschreibung finden Sie auf dieser Seite: Kolumbarium Hl. Herz Jesu oder direkt unter www.kolumbarium-hannover.de.