Kolumbarium Hl. Herz Jesu (Misburg)

Adresse & Kontakt

Max-Kuhlemann-Str. 13
30559 Hannover

Telefon:
(05 11) 659260

Ansprechpartner:
Johannes Kollenda

Öffnungszeiten
Dienstags 15:00 – 17:00 Uhr Mittwochs 10:00 – 12:00 Uhr Freitags 17:00 – 19:00 Uhr Samstags 10:00 – 12:00 Uhr Sonntags 14:00 – 17:00 Uhr
Öffentliche Verkehrsmittel

Buslinie 125; Haltestelle Max-Kuhlemann-Str. oder Hartmannstr.

S-Bahn Linien S3, S6, S7; Haltestelle Anderten-Misburg


Im Jahr 2010 wurde die Kirche Hl. Herz Jesu in Hannover-Misburg als Kolumbarium umgewidmet und bietet Platz für 1.500 Verstorbene.

Die Grabkammern im Kolumbarium Hl. Herz Jesu sind als sogenannte Himmelsleitern in den Seitenschiffen der Kirche errichtet. Dieses Konzept ermöglicht die Bestattung der Verstorbenen in individuell auswähl- und gestaltbaren Schmuckurnen. Die in den Grabkammern beigesetzten Urnen bleiben durch das getrübte Glas umrisshaft erkennbar. Einzig die Frontplatte besteht aus klarem Glas; hier werden Name, Geburts- und Sterbedaten sowie auf Wunsch auch ein Foto des Verstorbenen eingraviert.

Das Mittelschiff der Kirche wird weiterhin für Gottesdienste, Feierlichkeiten und Veranstaltungen genutzt; auch der Schrein der Erinnerung – eine Truhe für Gedanken und Briefe an die Verstorbenen – ist dort untergebracht.

Jeder, der eine christliche Beisetzung wünscht, kann im Kolumbarium Hl. Herz Jesu beigesetzt werden. Für eine Grabstelle wird – je nach Kategorie – eine einmalige Nutzungsgebühr von 2.600 bzw. 2.900 EUR erhoben; die Ruhezeit beträgt 20 Jahre und kann beliebig verlängert werden. Weitere Gebühren für die Kirchennutzung zur Trauerfeier, Urnenbeisetzung oder Pflege der Grabstätten fallen hierbei nicht an. Nach Ablauf der Ruhezeit verbleibt die Asche auf dem Gelände des Kolumbariums; die Frontplatten der Urnenvitrinen können auf Wunsch in den Seitenwänden zum weiteren Gedenken verbleiben.

Im Rahmen einer Bestattungsvorsorge können die Grabstellen bereits zu Lebzeiten erworben werden. Die Gebühr für die Ruhezeit ist dann bei Vertragsabschluss zu zahlen; ausserdem fällt eine jährliche Reservierungsgebühr an.

Fotos: Kollenda/ www.kolumbarium-hannover.de

Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite: Bestattungs-Alternative: Das Kolumbarium Hl. Herz Jesu in Misburg – einzigartig in der Region Hannover


Friedhöfe in der Nähe:

Bothfeld, Groß-Buchholz, Kleefeld, Misburg, Oststadt, Vahrenwald