Nicht nur in Hannover eine Frage: Wo wurde mein Angehöriger bestattet?

Der Trauerfall ist schon eine Weile her – Angehörige, die nicht bei der Beerdigung dabei sein konnten, wollen trotzdem gerne erfahren, wo das Grab der Verstorbenen zu finden ist. Dazu und zu ähnlichen Details erreichen uns immer wieder Anrufe. Oft ist es lange Zeit nachdem der- oder diejenige verstorben ist, um den es geht. Vollkommen verständlich dieses Bedürfnis der Angehörigen – zumal die betroffenen Begräbnisse nicht immer hier vor Ort in Hannover und der Region waren.

Wo wir denn den Verstorbenen bestattet haben oder wie die Trauerfeier abgelaufen ist, das sind immer wieder gehörte Fragen. Tatsächlich liegt es zum einem daran, dass wir jeden unserer Trauerfälle in einer Cordes-Bestattungen-Gedenkseite veröffentlichen – zum anderen erreichen uns die Nachfragen, da in den Zeitungen zumeist ganz unten in der Traueranzeige eine Betreuung unsererseits angegeben ist.

Leider müssen wir entfernte Verwandte, Freunde und Angehörige meist enttäuschen. Doch Datenschutz und Privatsphäre stehen leider dagegen. So können wir keine Auskunft über Details der Bestattung geben, sofern diese nicht in der Traueranzeige angegeben sind, denn das sind die einzigen Dinge, die für die Öffentlichkeit freigegeben wurden. Selbstverständlich können wir die negativen Gefühle und den Groll über eine solche „Abweisung“ so kurz vor dem Ziel nur allzu gut verstehen und nachvollziehen – dennoch muss man sich in diesen Momenten immer bewusst sein, dass dem Bestatter, der Friedhofsverwaltung oder dem Standesamt in diesem Fall die Hände gebunden sind.

Nachfragen zu Bestattungen in Hannover

 

Aber mal ehrlich, man muss sich einmal selbst in die Lage der Angehörigen versetzten: Würden Sie wollen, dass jeder wissen darf, was Ihre persönlichen Bestattungswünsche sind? Sicher nicht … und genau das versuchen wir dann auch in den Gesprächen und Nachfragen zu vermitteln. Auch weiß man ja als Bestattungsunternehmen nicht, was die Nachfrager für ein persönliches Verhältnis zu den Toten hatten – würde es überhaupt in deren Sinne sein?

Die Privatsphäre ist sicher das höchste Gut, das es zu schützen gilt, und dazu stehen wir bei Friedrich Cordes Bestattungen. Und darum bitten wir um Verständnis, wenn wir bestimmte Auskünfte einfach nicht geben können.