Was tun wenn jemand Nahestehender Suizid begeht?

Wie mit dem Thema Suizid umgehen?

Der Tod einer geliebten Person kann traumatisierend sein, wenn diese Person dann auch noch Suizid begangen hat ist die Intensität der Trauer fast unbegreiflich groß. Man kann einfach nicht verstehen warum der andere sich umbringen konnte – man sucht nach Antworten, die aber nicht mehr beantwortet werden können. Die einzige Person die Antworten geben könnte, hat den Weg des Selbstmordes gewählt.

Die psychologische Meinung in diesen Fällen ist zumeist, dass die geliebte Person das getan hat weil sie einen Ausweg aus dem Schmerz und der Hilflosigkeit gesucht hat und dass es die letzte Lösung gewesen ist, um aus ihrem Dilemma, ihrem Problem zu kommen. Ein brutale, letzte Lösung, die man als Außenstehender nicht wirklich nachvollziehen kann. Weiterlesen

Sollten Kinder und Babys eigentlich an Trauerfeiern und Beerdigungen teilnehmen?

Kein Problem bei der Trauerfeier.

Immer wieder müssen wir die Erfahrung machen, dass den Kindern der Tod von ihnen nahe stehenden Menschen vorenthalten wird. Sie dürfen die so wichtigen Erfahrungen des Abschiednehmens nicht machen. Und genau so oft wurden wir schon im Trauergespräch gefragt, wenn wir Angehörige in Hannover und Umgebung besuchen, ob wir es für gut heißen würden, wenn Kinder mit auf eine Trauerfeier und die Beerdigung kommen, und ob es nicht besser wäre,  einen Babysitter zu engagieren. Unsere Antwort als Bestatter ist da ein klares Nein, denn Kinder gehören zu Leben und Tod – und ein Lachen oder andere kindliches Laute auf einer Trauerfeier gehören deswegen genau so dazu, wie etwa das Weinen und Klagen der anderen Trauergäste. Weiterlesen

Wie man mit der Trauer umgeht –
Ratschläge für eine schwere Zeit (3)

Trauer dauert seine Zeit – man wird nie komplett „darüber hinweg“ sein. Dieser Verlust wird immer ein Teil des eigenen Lebens bleiben – den Verlust eines geliebten Menschen soll man ja auch gar nicht beiseite schieben, sondern immer in Gedanken halten. Allerdings irgendwann in positiver Weise, ohne Belastung und alles überlagernde Trauergefühle. Trotzdem: man sollte immer auf die eigenen Gefühle hören und stets in seiner eigenen Geschwindigkeit vorgehen.

Der Verlust kann ein Leben vollständig verändern, und sicher kann man nicht mehr dahin zurück wo man vorher gewesen ist. Die größten Schicksalsschläge können allerdings auch die Sicht auf die eigenen Prioritäten verändern, Trauerbewältigung auch etwas Gutes sein. Das ist der perfekte Zeitpunkt, alles nach seinen Vorstellungen zu verändern und glücklich zu werden, genau nach den eigenen Wünschen. Vielleicht findet man sogar auch neue Stärken oder Talente, die sich durch dieses einschneidende Erlebnis offenbaren.  Weiterlesen

Wie man mit der Trauer umgeht – Ratschläge für eine schwere Zeit (1)

Trauerbewältigung - dabei hilft Ihr Bestatter aus Hannover

Der Tod einer geliebten Person, eines Freundes oder einem Familienmitglied wirft einen in ein totales Gefühls-Chaos. Wir sehen uns auf den Boden der Tatsachen geholt und sehen, wie schnell auch das eigene Leben enden könnte. Es ist dann natürlich ganz normal, wenn man sich aus der Bahn geworfen fühlt und manchmal selbst mit den kleinsten Dingen überfordert ist. Ein paar Tipps mit der Trauer umzugehen wollen wir Ihnen daher mit auf den Weg geben. Klar ist auch, dass jeder Mensch seine eigene Art zu trauern hat – und damit solche Ratschläge die Trauerzeit zu bewältigen, immer nur allgemein gehalten werden können.

Der erste Schritt aus diesem Tief wieder heraus zu kommen, ist es die Trauer zu verstehen. Sie ist eine richtige und wichtige Reaktion, ist eine physisch, soziale, psychologische und spirituelle Folge eines schweren Verlusts. Es ist absolut natürlich, normal und schlicht erforderlich für den Trauerprozess.

Weiterlesen

Leitfaden für Trauernde: Wie verhalte ich mich während der Trauerfeier?

Wie verhalte ich mich auf Trauerfeiern?

Wie bei jeder Veranstaltung haben sich auch bei Trauerfeiern über die Jahre bestimmte Benimmregeln eingeschliffen, die natürlich kein „Muss“ sind, aber doch für die meisten Besucher und Trauernde einen guten Leitfaden darstellen. Generell ist man am besten beraten, wenn man sich schlicht, diskret und ruhig verhält. Um es mal etwas präziser zu machen, haben wir einen Leitfaden mit einigen “Do’s und Dont’s“ zusammengestellt. Weiterlesen